Währungskonto-Vergleich

AnbieterWährungenKontoführungsgebührKonvertierungsentgeltMarge beim WechselkursEröffnung
TransferWise15währungsabhängig➤ TransferWise
AUD, CAD, CHF, DKK, EUR, GBP, HKD, HUF, JPY, NOK, NZD, PLN, SEK, SGD, USD
Sparkasse18➤ Sparkasse
AUD, CAD, CHF, CNY, CZK, DKK, GBP, HKD, HUF, JPY, NOK, NZD, PLN, SEK, SGD, THB, USD, ZAR
comdirect121% der Summe➤ Comdirect
AUD, CAD, GBP, HUF, JPY, MXN, NOK, PLN, SEK, USD, TRY, ZAR
Consorsbank919,95 €➤ Consorsbank
AUD, CAD, GBP, HKD, JPY, NOK, TYR, USD, ZAR

WährungskontoBei einem Währungskonto handelt es sich um ein Konto, auf dem Geld in anderen Währungen angelegt werden kann. Daher werden Währungskonten auch als Fremdwährungskonten oder Devisenkonten bezeichnet. Bei vielen Banken ist das Währungskonto an ein Depot gebunden.

Vor Kontoeröffnung sollten die Konditionen aller Anbieter & Banken genau verglichen werden, denn trotz kostenloser Kontoführung fallen häufig Gebühren beim Währungsumtausch an. Es ist zudem gängige Praxis, dass Kreditinstitute durch Margen beim Wechselkurs zusätzliche Gewinne zu Lasten des Kunden erzielen.

Ein Währungskonto hat viele Vorteile

  • Ausstellen von Rechnungen und Erhalt von Geld in fremder Währung
  • Begleichen von Rechnungen in Fremdwährung
  • Vorteile in Preisverhandlungen mit Lieferanten
  • Schutz vor Währungsschwankungen
  • ggf. Wertpapiertransaktionen in Heimatwährung
  • ggf. Ausschüttung ausländischer Wertpapiere in Heimatwährung